Yak

 

Herkunft: Yaks sind eine in Zentralasien verbreitete Rinderart. Bis zu -40 Grad halten die Tiere dank ihres weichen Haares aus, das mittels Schur und Kämmen gewonnen wird. Yaks sind die einzige Rinderart, die über ein mehrschichtiges und besonders dichtes Haarkleid verfügt – aufgeteilt in festes Deck- und feines Unterhaar, auch Flaum genannt. Unsere Yakwolle stammt von einem kleinen Familienbetrieb aus der Mongolei, wo die Yaks im Freien in ihrer natürlichen Umgebung leben können.

 

Tragekomfort: Yak-Wolle hat eine wohlig wärmende Eigenschaft die kaum zu überbieten ist. Von Kaschmir unterscheidet sie sich nur durch ihre etwas gröbere Struktur und ist aufgrund ihres schönen Volumens perfekt geeignet für Pullis, Jacken, Ponchos, Capes und Accessoires.