Warum das Basteln für Kinder so wichtig ist

LiebeVoll, Naturkinderladen, Basteln, Vogel

Beinah jedes Kind liebt es, zusammen mit anderen Kindern oder aber mit seinen Eltern zu basteln. Die kleinen Kunstwerke erfüllen die Kids mit Stolz und geben zudem jederzeit ein tolles Geschenk für Oma und Opa oder auch die liebe Erzieherin im Kindergarten ab. Doch basteln macht nicht nur Spaß, es ist auch aus anderen Gründen wichtig.

Die Kreativität der Kinder fördern

Im Zeitalter von Computer, Spielekonsole und Co. gehört das Basteln zu den Tätigkeiten, welche Eltern unbedingt in den Tagesablauf integrieren sollten. Beim Experimentieren mit den verschiedenen Materialien können die Kids endlich einmal richtig zur Ruhe kommen. Zudem lernen sie, sich auf eine Tätigkeit zu konzentrieren und verbessern dabei auf ganz spielerische Weise ihre Motorik. Wer seine Kinder schon früh ans Basteln heranführt, legt langfristig einen Grundstein dafür, dass die Kinder auch später in der Schule im Kunstunterricht mithalten können. So lernen sie etwa, etwas sauber auszuschneiden oder aber mit Klebstoff und unterschiedlichen Farben umzugehen. Von ganz allein wird die Fingerfertigkeit verbessert, was sich auch im Alltag bei filigranen Arbeiten bemerkbar macht. Nicht zuletzt wird durch das Basteln auch die Kreativität gefördert, zumal die meisten Kids am liebsten ganz ohne eine Anleitung basteln. Sie finden es viel spannender, selbst lustige Figuren zu bauen. Sie als Eltern sollten diesen Drang unterstützen und am besten einen festen Tag festlegen, an dem immer gemeinsam gebastelt wird. Beaufsichtigen Sie Ihre Kinder beim Basteln und leisten Sie an geeigneter Stelle Hilfestellung, doch versuchen Sie nicht, die Arbeiten Ihrer Kinder zu verbessern. Vielmehr sollten Sie stets ein Lob für die kreativen Arbeiten übrig haben, denn dieses macht die Jüngsten bekanntlich besonders glücklich.

(Quelle: kopfschuettel.de)

Pssst... weitersagen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0